Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘opensource’

Hab grad innerhalb von einer Stunde Piwik installiert und vollständig konfiguriert. Für ein OpenSource Projekt im Alpha-Stadium, kann das einiges. 

Wir werden weiter berichten.

http://piwik.org/

Advertisements

Read Full Post »

Ungefähr 2 Stunden meiner Lebenszeit habe ich heute damit verbracht, eine CD in meiner Wohnung zu suchen. „GötterDÄmmerung – Tribut an die beste Band der Welt“ – gefunden hab ich sie natürlich nicht, aber einen mehrere Jahre alten OGG-Rip auf einer Sicherungsplatte. Der erste Gedanke war, ob ich meinen Ohren das wirklich antun soll und die Sache von OGG nach MP3 umzuwandeln. Ich hatte vermutet, dass die Qualität sich ungefähr so anhört, wie ein komprimiertes Bild aussieht das mann nochmals durch die Kompression jagt.

Pustekuchen!

Nachdem Google mich auf Max aufmerksam gemacht hat, hab ich das ganze mal ausprobiert. Und siehe da, die Qualität ist ausserordentlich gut.Max UI

Man kann ganze Ordner als Quelle angeben und dann den Ausgabe-Codec wählen. Danach geht es mit Multithreading recht flott zur Sache und die fertigen MP3s landen nach Interpreten sortiert im Musik Ordner. Der Trick um eine qualitativ hochwertige Ausgabe zu erreichen, ist anscheinend die Bitrate der Ausgabe Dateien höher (bei mir ca. doppelt soch) zu wählen als die Bitrate der Quell Dateien. Vieleicht ist das auch Unsinn oder bereits bekanntes Allgemeinwissen, aber für micht ist Audioverarbeitung immer noch eine Art Voodoo und somit das gute Ergebniss ein Triumph.

BitrateDas Programm als solches scheint relativ mächtig zu sein. Alle gängigen Audioformate können in einander konvertiert werden, CDs rippen und danach in iTunes importieren ist kein Problem. Das ganze noch als OpenSource, da lacht das Herz.

Ich denke damit werd ich die nächsten Tage nochmal rumspielen

Read Full Post »